Bilder die bewegen – Frauen in der Ukraine

DSCF4752Nach der vielbeachteten Ausstellung der Künstlerin Oksana Kyzymchuk „Kindheit unter den Eichen – Kinderarmut in der Ukraine"

konnte der Verein Wissen e.V. die Künstlerin in diesem Jahr für eine zweite Ausstellung gewinnen.
Im Mittelpunkt der jetzt eröffneten Ausstellung stehen die Frauen in der Ukraine und ihr alltägliches Leben auf dem Lande. In ganz wunderbaren und bewegenden Bildern hat die Künstlerin junge und alte Frauen in einem kleinen Dorf in der nördlichen Ukraine portraitiert.
Die Ausstellung wurde im Beisein der Künstlerin am Donnerstag, d. 21.09.2017 um 13.00 Uhr offiziell eröffnet und dauert bis 20.10.2017.
Frau Reimers begrüßte im Namen des Vereins Wissen e.V. die mehr als 30 Gäste im Stadtteiltreff „Eiskristall". Der Einladung des Vereins waren insbesondere der Beauftragte für die Integration von Zuwanderern der Stadt Schwerin, Herr Avramenko sowie Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Vereine und Verbände, wie z. B. Frau Erika Martin von der evangelischen Jugend, Frau Hanne Luhdo vom Verein „Die Platte lebt" und andere, gefolgt.
Die Bilder der Künstlerin zeugen vom einfachen und teils harten Leben der Frauen in dem ukrainischen Dorf Glynne. Viele Gäste verglichen das Leben der Frauen dort mit dem Leben hier und stellten fest, dass wir vergleichsweise doch recht privilegiert leben. Viele Gäste verglichen die Lebensverhältnisse in dem Dorf mit denen von früher hier in Deutschland.
Die Künstlerin zeigte in einem kurzen Film, wie sie bei den Bewohnern des Dorfes gelebt hat und wie die Bilder entstanden sind. Viel Beifall erhielt die Künstlerin auch für die vorgetragenen Volkslieder aus der Ukraine.
Die Gäste nutzten gern die Gelegenheit mit Vertretern des Vereins und mit der Künstlerin über die Ausstellung und die verschiedenen Motive der Bilder zu sprechen.
Mit der Ausstellung wollen wir die Aufmerksamkeit der Bürgerinnen und Bürger auf die Ukraine als ein Land mit vielen Problemen lenken. Der Verein Wissen e.V. dankt dem Engagement Global für die Förderung des Projektes.