Das alte Jahr mit Tänzen und Liedern verabschiedet

DSCF9815Das alte Jahr mit Tänzen und Liedern verabschiedet

Es gibt viele Arten das alte Jahr zu verabschieden, im Verein Wissen ist es Tradition, den Abschied mit viel Kultur zu verbinden.

Etwa 50 Kinder im Alter von 3 bis 13 Jahre trafen sich im Gemeinderaum der Petruskirche in der Kepplerstraße um gemeinsam zu singen, zu tanzen und zu basteln und so dem alten Jahr „Tschüss" zu sagen.

Die Tanzgruppe des Vereins stellte ihre neu einstudierten Tänze „Jingel bells" und „Waka" vor und zeigte auch noch einmal den „Tanz der Frösche" aus  Theaterstück über Pinoccio. Die Kinder hatten, wie immer, viel Spaß beim Tanzen und sie erhielten viel Beifall für die schöne Darbietung.

10 Kinder der Musikgruppe spielten auf dem Keyboard klassische Musikstücke und Weihnachtslieder und schafften so die perfekte Atmosphäre für den Auftritt von Väterchen Frost. Er brachte den Kindern kleine Geschenke und Süßigkeiten mit.

Im Anschluss hatte alle Kinder die Gelegenheit an verschiedenen Tischen Winterdekorationen zu basteln. In diesem Jahr konnten die Kinder je nach Alter und Geschicklichkeit Tannenbäumchen, Schneeflöckchen oder große Sterne in 3D Technik basteln. Diese schönen Dekorationen konnten sie natürlich mit zu ihren Familien nehmen.

Die gelungene und abwechslungsreiche Veranstaltung klang gemütlich bei einer Tasse heißen Früchtetees und selbst gebackenen Plätzchen aus.

Möglich wurde diese schöne Veranstaltung durch die Förderungen aus den Programmen "Kultur macht stark" und dem Verfügungsfonds der Stadt Schwerin.

Im Namen der Kinder bedanken wir uns bei den Fördermittelgebern und Jobcenter Schwerin. Die Kinder haben schon neue Ideen und Vorschläge an den Verein heran getragen und wir hoffen, dass wir viele davon umsetzen können. 

 Logoblock Quer RGB Web